Rockefeller Center Christmas Tree and Channel Gardens

25 Festliche Fakten über den Rockefeller Center Weih- nachtsbaum

Teile den Artikel

Der Rockefeller Center Weihnachtsbaum ist der berühmteste Weihnachtsbaum der Welt. Jedes Jahr reisen Millionen von Touristen nach New York, um den prachtvollen Weihnachtsbaum zu sehen, wie er über die Schlittschuhläufer am Rockefeller Plaza ragt.

Falls Du Dich schon mal gewundert hast, wie viel der Rockefeller Center Weihnachtsbaum kostet oder was mit ihm nach Weihnachten passiert, dann wir haben die Antworten! Hier sind 25 festliche Fakten über den Weihnachtsbaum in New York.

Die Erleuchtung vom Rockefeller Center Weihnachtsbaum ist wohl die größte Winterveranstaltung in New York. Diese findet traditionell in den Abendstunden von 19 Uhr bis 21 Uhr, um den 1. Dezember herum statt. Der Eintritt ist kostenlos, allerdings gilt hier das Prinzip “Wer zuerst kommt, malt zuerst”. Deshalb ist auch eine riesige Warteschlange zu erwarten. Falls Du in New York bist, aber es nicht persönlich schaffst vorbeizuschauen, dann kannst Du das Event auch live auf NBC verfolgen (lese dazu auch Fakt 10).

Jedes Jahr besuchen nahezu 125 Millionen Menschen den Weihnachtsbaum in New York und jeden Tag sehen sich mehr als eine halbe Millionen Besucher den Baum an.

Der Rockefeller Center Weihnachtsbaum wird traditionell vom Bürgermeister von New York erleuchtet.

Die erste Erleuchtungszeremonie fand im Jahr 1933 statt.

Wie viel kostet der Weihnachtsbaum in New York eigentlich? Kommt drauf an! Der Baum an sich ist eine Spende und Du wirst Dich wundern, wie viele Baumbesitzer ihren grünen Freund dem Rockefeller Center spenden wollen. Wäre der Baum keine Spende, dann würde er mit ca. 20.000 Euro zu Buche schlagen. Wenn dann mal ein Baum ausgewählt wurde (lese dazu auch Fakt 6), übernehmen die Besitzer des Rockefeller Centers, Tishman Speyer, die Transportkosten. Offiziell liegen zum Transport keine Zahlen vor, allerdings schätzen wir das dieser rund 5.000 bis 10.000 kostet. Ist der Weihnachtsbaum dann mal aufgestellt und mit LED-Lichtern ausgestattet, geht der Wert auf 75.000 Euro hoch. Wenn man dann noch den Swarovski Kristallstern hinzurechnet, kommt man auf einen Mindestwert von 1,5 Millionen Euro.

Rockefeller Centers leitender Gärtner, Erik Pauzé, ist für die Auswahl des Weihnachtsbaumes in New York verantwortlich und übt diesen Beruf schon seit Jahrzehnten aus. Er kümmert sich ebenfalls um die Transportplanung. Manche Fichten wurden schon Jahre vorher ausgewählt, bevor sie dann gefällt und ihren Weg nach Midtown Manhattan antreten.

Auch die Reise des Baumes zum Rockefeller Plaza wird von hunderten Schaulustigen verfolgt. Der Transport findet gewöhnlich Mitte November statt und sobald der Baum angekommen ist, können Besucher jeden Schritt der Vorbereitungen vor Ort verfolgen. Wenn dann einmal der Swarovski Kristallstern und die LED-Lichterkette angebracht sind, wird der Rockefeller Center Weihnachtsbaum bis zur Erleuchtungszeremonie verhüllt.

Im Jahr 2020 wurde bei Ankunft der Fichte am Rockefeller Plaza eine kleine Eule zwischen den Zweigen gefunden. Die Eule, die später liebevoll “Rocky” getauft wurde, hatte den gesamten dreitägigen Transport hinter sich und musste erst mal aufgepäppelt werden. Ein Wildtierzentrum hat sich um sie gekümmert und später in Saugerties, einer kleinen Stadt im Norden des Staates New York, wieder freigelassen.

Hast Du Dich auch schon mal gefragt, was mit dem Rockefeller Center Weihnachtsbaum nach den Festlichkeiten passiert? Keine Sorge, er wird nicht einfach am Straßenrand entsorgt. Nachdem der Baum abgebaut wurde, wird er zu Holzbrettern verarbeitet. Aus jedem Baum ergeben sich rund 100 Bretter, die dann an die gemeinnützige Organisation “Habitat for Humanity” gespendet werden. Die Organisation setzt die Holzbretter dann für den Hausbau für bedürftige Familien ein.

Jedes Jahr verfolgen rund 6,5 Millionen Zuschauer die Rockefeller Center Weihnachtsbaum Erleuchtungszeremonie auf NBC. Wenn man bedenkt, dass die Veranstaltung zur Hauptsendezeit mit den NFL Spielen im Wettbewerb steht, ist das gar keine so schlechte Zuschauerquote! Die Übertragung dauert rund zwei Stunden und bietet ein Top-Unterhaltungsprogramm.

Aufgrund der Pandemie war 2020 das einzige Jahr, in dem die Rockefeller Center Weihnachtsbaum Erleuchtungszeremonie ohne Zuschauer stattfand.

Der Weihnachtsbaum in New York ist einer der am meisten fotografierten Weihnachtsbäume der Welt. Sobald man sich bei Instagram, TikTok, YouTube oder Twitter im Dezember einloggt, sieht man den Weihnachtsbaum, ohne lange nach ihm suchen zu müssen. Er ist einfach zu schön, um ihn nicht zu posten!

Der Baum, welcher traditionell eine gemeine Fichte ist, muss eine bestimmte Größe haben, um überhaupt in die engere Auswahl zu gelangen. Ein Baum kann zwischen 20 und 30 Meter groß sein, allerdings liegt die bevorzugte Größe zwischen 23 und 27 Meter.

Da wir schon einmal von Größe sprechen – Den höchsten Rockefeller Center Weihnachtsbaum gab es 1999 zu sehen. Dies war eine 30 Meter große Fichte aus Killingworth, Connecticut. Den zweiten Platz belegt der Baum aus dem Jahr 2016, welcher ein 29 Meter großer Gigant war. In die Top 3 Liste macht es dann noch ein weiterer Baum aus den 90er Jahren. 1996 konnten Besucher einen 27 Meter großen Riesen bewundern.

Seit 2004 verziert ein Swarovski Stern den Rockefeller Center Weihnachtsbaum und gibt ihm somit den letzten Schliff. Aktuell sitzt ein 400 kg schwerer Swarovski Kristallstern auf dem Weihnachtsbaum. Dieser wurde vom renommierten New Yorker Architekt Daniel Libeskind entworfen und 2018 enthüllt. Der Stern hat einen Durchmesser von fast 3 Metern und besteht aus 70 Spitzen, welche mit 3 Millionen Swarovski-Kristallen bestückt sind. Mitarbeiter von Swarovski haben sich zum Preis des Sternes nicht geäußert, aber sein Wert wird zwischen 1,5 und 3 Millionen Euro geschätzt.

Den atemberaubenden Weihnachtsbaum kann man sich gewöhnlich bis zur ersten Januarwoche anschauen. Lese Fakt 9, um zu erfahren, was mit dem Baum danach passiert.

Besuchen kann man den Rockefeller Center Weihnachtsbaum jederzeit. Allerdings sind die Lichter nur von 5 Uhr bis Mitternacht an. Am 25. Dezember, wenn die Amerikaner dann ihren Weihnachtstag haben (in den USA auch “Christmas Day” genannt), strahlt der Weihnachtsbaum 24 Stunden lang. Auch gut zu wissen: An Silvester werden die Lichter schon um 21 Uhr ausgeschaltet.

Der Baum ist umhüllt mit einer 8 Kilometer langen LED-Lichterkette, die aus 50.000 bunten Lämpchen besteht. Die energiesparenden LED-Lichter werden mit Solarenergie betrieben und kosten rund 13.500 Euro.

Nach dem Zweiten Weltkrieg und den Anschlägen vom 11. September wurde der Weihnachtsbaum in New York in den US-Flaggenfarben Rot, Weiß und Blau dekoriert, um die patriotische Einheit zu symbolisieren.

Um den Stromverbrauch des Baumes von rund 1.297 kWh pro Tag zu unterstützen, wurden 2007 auf dem Dach vom Rockefeller Center 363 Solarplatten installiert.

Seit 1955 werden während der Weihnachtszeit die Brunnen der Rockefeller Center Channel Gardens abgeschaltet und stattdessen zwölf Drahtengel mit goldenen Trompeten aufgestellt, die dem Baum zugewandt sind. Jeder Engel ist 2,5 Meter groß und wiegt um die 23 Kilogramm. Das Team vor Ort braucht knapp 10 Stunden, um die leuchtenden Engel aufzustellen. Tipp: Die besten Fotos vom Rockefeller Center Weihnachtsbaum bekommst Du, wenn Du Dich zwischen die Channel Gardens stellst (siehe Bild weiter oben).

Wusstest Du schon? Der größte Konkurrent, der um die Aufmerksamkeit der Besucher buhlt, befindet sich direkt auf der gegenüberliegenden Straßenseite – die Saks Fifth Avenue Holiday Light Show. Jedes Jahr transformiert das Luxuskaufhaus zur Weihnachtszeit die Fassade des Gebäudes in ein magisches Schloss, welches aus tausenden von LED-Lichtern besteht, die zu Weihnachtsmusik tanzen. Die erste Saks Fifth Avenue Holiday Light Show des Tages beginnt um ca. 16:30 Uhr und findet danach alle 10 Minuten bis ungefähr 23:30 Uhr statt. Eine Show dauert rund 5 Minuten.

Falls Du nicht genug von dem schimmernden Giganten bekommst, dann kannst Du in einem der nahegelegenen Hotels übernachten, die einen spektakulären Ausblick auf den Rockefeller Center Weihnachtsbaum bieten. Zum Beispiel liegen das Radisson Hotel New York on 5th Avenue und das Jewel Hotel so nah am Rockefeller Plaza, dass Du den Baum von deren Terrassen sehen kannst. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass Du den Weihnachtsbaum in aller Ruhe betrachten kannst, ohne von Menschenmassen umgeben zu sein.

Der Rockefeller Plaza wäre nicht komplett, ohne die bekannte Schlittschuhbahn, über die der Rockefeller Center Weihnachtsbaum wacht und welche schlicht “The Rink” (“Die Eisbahn”) getauft wurde. Die Eisbahn wird Anfang November eröffnet und die Eislaufsaison dauert bis Mitte April des nächsten Jahres an. Tickets, inklusive Schlittschuhverleih, gibt es bereits ab $11, allerdings hängt der Preis vom Tag und der Uhrzeit ab und ein Ticket kann an beliebten Tagen bis zu $78 kosten.

Viele Besucher wollen, da sie schon einmal in der Nähe sind, auch die Top of The Rock Aussichtsplattform besuchen. Die Top of The Rock Aussichtsplattform ist eine unserer Favoriten wenn es um Panorama-Ausblicke geht, allerdings empfehlen wir Dir, Tickets im Voraus online zu kaufen. Während der Weihnachtszeit haben wir endlose Warteschlangen vor dem Eingang zum Gebäude gesehen. Und falls Du der Aussichtsplattform tatsächlich einen Besuch abstatten möchtest, dann nimm Dir eine dicke Jacke mit!

Jetzt weißt Du alles über den Rockefeller Center Weihnachtsbaum, was es zu wissen gibt. Wir hoffen, dass die Liste genauso interessant für Dich, wie sie für uns war. Lass uns in den Kommentaren wissen, welcher Teil am spannendsten für Dich war! Zum Beispiel konnten wir kaum glauben, dass 2020 eine kleine Eule in der Fichte gefunden wurde, nachdem diese am Rockefeller Center eingetroffen ist.

Solltest Du dieses Jahr den Weihnachtsbaum in New York besuchen, dann markiere uns auf Deinen Instagram-Posts. Wir freuen uns auf Deine Bilder und teilen die besten Fotos auch gerne auf unserer Seite! Abonniere auch unseren YouTube Kanal, um Neuigkeiten aus dem weihnachtlichen New York zu erhalten.

Falls Du Fragen hast oder Hilfe bei der Planung für Deinen Weihnachtsurlaub in New York brauchst, dann schreib uns eine Nachricht oder buche eine persönliche Beratung mit uns. Wir freuen uns von Dir zu hören!

newsletter_3

Bleib im Kontakt

Hol dir New York nach Hause in Dein Postfach

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar