trinkgeld usa

Trinkgeld in den USA 2024: Wie Viel Trinkgeld Gibt Man in New York? 💵

Teile den Artikel

Das Trinkgeld in den USA gehört zum guten Ton. Es ist zwar nicht verpflichtend, wird aber dennoch erwartet. Man kann quasi von einem ungeschriebenen Gesetz sprechen. Gerade weil es keine offiziellen Richtlinien zum Thema Trinkgeld gibt, kann man den Überblick schnell verlieren. Besonders, weil Trinkgeld in Europa nicht unbedingt die Norm ist. Also wann gibt man ein Trinkgeld? Wen gibt man ein Trinkgeld? Und wie viel Trinkgeld ist in New York üblich?

Allgemein gesagt, Trinkgeld ist dann erwartet, wenn Du eine Dienstleistung erhältst. Dazu gehören beispielsweise Kellner, Gepäckträger, Taxifahrer, Reiseleiter, etc.

So geht’s: Restaurants & BarsTaxis & ShuttlesHotelsReiseleiterWellness

Restaurants und Bars

Das Trinkgeld in einer Bar oder einem Restaurant ist deshalb so wichtig, damit die Kellner und Kellnerinnen ihren (für gewöhnlich) Mindestlohn aufbessern können. Die meisten Servierer bevorzugen ihr Trinkgeld in bar, sodass sie ihr Geld am Ende der Schicht mit nach Hause nehmen können. Allerdings kann man sein Trinkgeld in den USA auch mit Karte zahlen.

Typischer Ablauf: Zuerst wird Dir ein Kellner die Rechnung mit einem Kugelschreiber an Deinen Tisch bringen. Entweder ist es nur der Rechnungsbeleg an sich oder die Rechnung befindet sich in einem Rechnungsbuch. Darauf gibt es eine Zeile, auf der Du den Trinkgeld-Betrag schreibst. Darunter befindet sich eine Zeile für den Gesamtbetrag, inklusive Trinkgeld. Keine Sorge, wenn Mathe nicht gerade Deine Stärke ist! Für gewöhnlich befinden sich am Ende der Rechnung Trinkgeld-Vorschläge.

Wenn Du mit Karte zahlen willst, dann leg diese ganz einfach auf die Rechnung oder stecke sie in das Rechnungsbuch und informiere Deine Kellnerin, dass Du zahlen möchtest. Die Bedienung wird Deine Karte dann einsammeln, die Rechnung verarbeiten (entweder bei Dir am Tisch mit einem tragbaren Kartenleser, hinter der Bar oder im Büro) und dann mit einer Kopie der Quittung zurückkommen. Wenn Du in bar zahlen willst, dann leg den Gesamtbetrag einfach auf die Rechnung oder in das Rechnungsbuch und informiere die Bedienung, dass Du zahlen möchtest.

🍝 Restaurants: 15 – 20% der Gesamtrechnung, vor Steuern. Wenn der Service nicht gut war, dann kannst Du das Trinkgeld auf 10% reduzieren oder zwei Pennies auf der Rechnung hinterlassen, um Deine Enttäuschung auszudrücken.

🍸 Bars: 15 – 20% der Gesamtrechnung, vor Steuern oder $1 – $2 pro Getränk. Wer ein gutes Trinkgeld in New York gibt, wird eventuell mit einem Drink aufs Haus belohnt (für welchen Du dann auch nochmal $1 hinterlassen solltest)!

💡 Gut zu wissen: Manchmal sieht man bei McDonald’s, Starbucks oder in anderen Geschäften Trinkgeldbecher. Hier musst Du nichts hineingeben.

Achtung: Manchmal, aber sehr selten, ist das Trinkgeld schon dem Gesamtbetrag angerechnet. In diesem Fall musst Du nicht nochmal Trinkgeld zahlen! Wenn Du allerdings meinst, dass der angerechnete Betrag dem außerordentlich guten Service nicht gerecht wird, dann kannst Du die Bedienung darum bitten, die Summe zu erhöhen. Das gilt auch, wenn Du nicht zufrieden warst. In diesem Fall kannst Du darum bitten, dass Trinkgeld zu senken.

Taxis und Shuttles

Vom gelben Taxi in Manhattan, bis zum Uber und dem Flughafenshuttle. Am Ende der Fahrt wird immer ein Trinkgeld erwartet. Das Trinkgeld in den USA kann man Fahrern auf verschiedene Weisen zukommen lassen. Taxis akzeptieren Karte und Barzahlung. Bei privaten Fahrdiensten wie Uber und Lyft kann man seinen Fahrer durch die Apps oder in bar etwas zukommen lassen. Shuttle-Fahrer bekommen ihr Trinkgeld allerdings immer in bar.

🚕 Trinkgeld für ein Taxi in New York: 10 – 20% des Fahrpreises. Dies gilt sowohl für Fahrten in der Stadt, bei dem das Taxameter läuft, als auch für Fahrten zum Flughafen, selbst wenn gelbe Taxis einen Pauschalpreis für den Flughafentransfer anbieten.

🚗 Trinkgeld für ein Uber/Lyft in New York: 10 – 20% des Fahrpreises. Nachdem Du abgesetzt wurdest, kannst Du Deinem Fahrer ein Trinkgeld durch die App zukommen lassen oder ihm/ihr direkt etwas in bar geben.

🚌 Trinkgeld für einen Shuttle-Fahrer: $2 – $5 pro Person. Dieses Trinkgeld wird immer in bar erwartet, also steck Dir ein paar Dollar-Scheine ein, bevor Du in den Bus steigst. Gewöhnlich haben Shuttle-Fahrer einen Trinkgeldbecher im vorderen Bereich des Busses, wo Du das Trinkgeld hineingeben kannst. Hinweis: Busfahrer von regulären Stadtbussen und Big Bus Tour Busfahrer erwarten kein Trinkgeld.

Hotels

Das Thema Trinkgeld in den USA kann einen schnell verwirren. Besonders in Hotels, denn dort gibt viel mehr Helfer und Dienstleister wie beispielsweise in einem Restaurant. Da fragt man sich schnell, welchem Angestellten man Trinkgeld geben soll und wie viel. Eines steht allerdings fest: Hotelarbeiter bekommen ihr Trinkgeld nur in bar. Deshalb ist es eine gute Idee, immer ein paar 1-Dollar-Scheine mit sich zu führen. Hier nun eine Liste von Hotelangestellten, die sich über ein Trinkgeld freuen.

🧑‍✈️ Pförtner: $1 – $5, abhängig vom Service. Zum Beispiel ist ein Dollar ausreichend, wenn Dir ein Pförtner dabei hilft, ein Taxi zu rufen. Wenn das Wetter außerordentlich schlecht sein sollte, dann kannst Du auch ein etwas großzügigeres Trinkgeld von $5 für die gleiche Hilfe geben. Ein weiteres Beispiel wäre, wenn Dir der Pförtner dabei hilft, Einkaufstaschen ins Hotel zu tragen. Dafür könntest Du $2 geben.

🎒 Gepäckträger: $1 – $2 pro Gepäckstück. Gepäckträger kümmern sich um Dein Gepäck, wenn Du beim Hotel ein- und auscheckst. Diese bringen Dein Hab und Gut auf Dein Hotelzimmer und holen es auch wieder ab, wenn Du abreist. Du kannst etwas mehr Trinkgeld geben, wenn Du sehr viel Gepäck hast oder besonders schwere Gegenstände dabei sind.

🧽 Reinigungskraft: $2 – $5 pro Nacht. Trinkgeld solltest Du jeden Tag, bevor Du Deinen Raum verlässt, hinterlegen. Damit die Reinigungskraft das Geld gut sieht, empfehlen wir dieses entweder auf ein Kissen oder neben dem Waschbecken zu legen.

🍛 Zimmerservice: 15 – 20% der Gesamtrechnung, vor Steuern und auch nur, wenn es nicht schon eingerechnet ist.

🛎️ Rezeptionist: Rezeptionisten erwarten kein Trinkgeld. Sollte Dir aber ein Angestellter ein besonders gutes Restaurant empfohlen oder ein besonders kniffliges Problem für Dich gelöst haben, dann kannst Du Deine Dankbarkeit mit einem Trinkgeld von $1 bis $5 ausdrücken.

Reiseleiter

Wenn Du Dich dazu entscheidest, eine Stadtführung in New York zu buchen, dann solltest Du wissen, dass es üblich ist, seinem Reiseleiter etwas Trinkgeld zu geben. Bei Tagesausflügen zu nahegelegenen Städten erwartet auch der Busfahrer eine Kleinigkeit. Sowohl Reiseleiter als auch Busfahrer können nur Bargeld akzeptieren.

👟 Reiseleiter: $2 – $5 pro Teilnehmer für lokale Stadtführungen. 15 – 20% des Ticketpreises für einen Tagesausflug zu einer nahegelegenen Stadt. Bedenke dabei immer, dass Trinkgeld in den USA immer die Qualität der Dienstleistung reflektiert. Solltest Du unzufrieden mit einer Stadtführung sein, dann musst Du kein Trinkgeld geben. Allerdings solltest Du in diesem Fall dem Reiseleiter mitteilen, was schief gelaufen ist, damit diese(r) die Stadtführung verbessern kann.

🚐 Busfahrer bei Führungen: $1 – $2 pro Teilnehmer für lokale Stadtführungen. $2 – $5 für einen Tagesausflug zu einer nahegelegenen Stadt.

Wellness

Wellness umfasst viele Dienstleistungen, aber wir haben unser Bestes gegeben, die am häufigsten gebuchten Anwendungen aufzulisten, bei welchen ein Trinkgeld erwartet wird. Diese Einrichtungen akzeptieren für gewöhnlich ein Trinkgeld per Karte. Denk aber immer daran, das Trinkgeld in den USA lieber in bar gesehen wird. Dies gilt auch für Angestellte von Wellness-Einrichtungen.

Typischer Ablauf: Nach Deiner Behandlung bekommst Du eine Rechnung bei der Rezeption. Szenario 1: Du zahlst den Gesamtbetrag, inklusive Trinkgeld, mit Karte. Szenario 2: Du zahlst die Behandlung mit Karte und das Trinkgeld in bar. Manchmal ist die Person, die Dich behandelt hat, in der Nähe. Dann kannst Du das Trinkgeld sogar direkt geben. Szenario 3: Du zahlst alles in bar. Solltest Du mit einer Behandlung nicht zufrieden sein, dann musst Du nicht unbedingt den üblichen Prozentsätzen folgen. Informiere die Angestellten dennoch, warum Du kein normales Trinkgeld hinterlässt, damit diese die Qualität ihrer Dienstleistungen verbessern können.

🧖 Spa: 15 – 20% der Gesamtrechnung. Solltest Du mehrere Behandlungen von unterschiedlichen Angestellten erhalten haben und eine dieser Sitzungen war besonders gut, dann kannst Du dieser Person auch etwas mehr Trinkgeld geben!

💇 Friseur: 15 – 20% der Gesamtrechnung. Dieses Trinkgeld geht an den Friseur. Manchmal kann es vorkommen, dass mehr Angestellte, als nur der Friseur, bei Deiner Verwandlung mithelfen. Zum Beispiel, wenn Du einen Shampooisten hast, dann solltest Du dieser Person auch eine Kleinigkeit geben. Entweder $1 – $2 oder 5 – 10% der Gesamtrechnung.

💅 Nagelstudio: 15 – 20% der Gesamtrechnung. Auch hier kann man, wenn man mehrere Behandlungen hatte und eine besonders gut war, der Person etwas mehr Trinkgeld geben!

Und so funktioniert das Trinkgeld in den USA! Falls Du Dich für eine Dienstleistung interessierst, die wir in diesem Artikel nicht aufgelistet haben, dann schreib uns eine Nachricht oder stelle Deine Frage in den Kommentaren. Wir werden uns so schnell wie möglich bei Dir zurückmelden!

newsletter_3

Bleib im Kontakt

Hol dir New York nach Hause in Dein Postfach

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar